– Epikakteen

Epikakteen sind Zuchtformen, die überwiegend aus Arten der Gattung Disocactus hervorgegangen sind (D. speciosus, D. macranthus u.a.). Die häufig verwendete Trivialbezeichnung Epiphyllum-Hybriden oder „Epiphyllen“ ist zwar gelegentlich für diese Sorten auch heute immer noch in Gebrauch, vor allem im englischsprachigen Raum, ist aber falsch, da Epiphyllum nur vergleichsweise selten bei den Kreuzungen berücksichtigt wurde. Auch der noch sehr gebräuchliche Name „Phyllokakteen“ sollte vermieden werden, da die einstige Gattung Phyllocactus Link 1831 aus Prioritätsgründen zugunsten von Epiphyllum Haworth 1812 fallen gelassen werden musste und im botanischen Sinne keinen Bestand mehr hat.

 

Epikakteen haben die größten und farbenprächtigsten Blüten des Kakteenreiches. Die Sorten sind mit einem Namen versehen und werden auf Antrag des Züchters bei der Epiphyllum Society of America (ESA) registriert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück